Patricia Kelly

 

„Wir selbst sind nicht UNBREAKABLE – aber unsere Liebe ist es.“

 

Wie findet man den Mut wieder, wenn dunkle Wolken den Himmel verdecken? Woher nimmt man die Stärke, um Krisen zu überstehen? Wie behält man sein Lachen, wenn das Leben den Humor verliert? Fragt man PATRICIA KELLY, kommt die Antwort ohne das leiseste Zögern: „Meine Kraftquelle ist die Liebe. Die meines Ehemannes, meiner Kinder, meiner großen Familie; mein Glaube und meine Songs.“

 

Von dieser unerschöpflichen Ressource berichtet sie auf ihrem neuen Album UNBREAKABLE, das während der vergangenen anderthalb Jahre entstanden ist. Einer Zeit, die für die Vollblutmusikerin, wie für ihre ganze Zunft, nicht leicht war: „Ich stehe auf der Bühne seit ich fünf


  • Instagram
  • Facebook
  • YouTube
PatriciaKelly_Cover_Unbreakable_Album.jpg

Jahre alt bin und es war das erste Mal in 45 Jahren, dass ich nicht live spielen und meine Musik mit einem Publikum teilen konnte. Das war unglaublich schwer. Alles stand still: keine Tour-Termine, keine Ablenkung – ich fühlte mich eingesperrt. Aber dann habe ich festgestellt, dass es auch eine wichtige Erfahrung war. Ich habe mich mit allen Aspekten meines Lebens auseinandergesetzt und trotz aller Sorgen und trotz des Verlustes wichtiger Menschen in meinem Umfeld eine Antwort auf meine Fragen gefunden: pure Dankbarkeit. Ich habe den richtigen Mann geheiratet, als Mutter mein Bestes gegeben und wunderbare Söhne bekommen und einen großartigen Beruf, der mir die Chance gibt, Menschen zu berühren. Ich habe gelernt, dass diese Liebe von und zu all diesen Menschen UNBREAKABLE ist.“ Von unerschütterlichem Gefühl zeugt bereits die Titelsingle, eine hymnische, kraftvolle, bewegende Liebeserklärung an ihren Mann Denis. „Wir sind seit 22 Jahren zusammen und seit 20 Jahren kirchlich verheiratet. Wir selbst sind sicher nicht UNBREAKABLE, aber unsere Zuneigung zueinander ist es. Sie hält uns zusammen und wir halten uns gegenseitig. Mein Mann ist wie ein Baum mit starken Wurzeln und ohne ihn hätte ich die Schicksalsschläge meines Lebens vielleicht nicht verkraftet. Ich sehe mich selbst auch gar nicht als besonders starke Frau – ich bin eine Kämpferin, ja, aber es gab Momente, in denen ich nicht weiterwusste. Ich bin sicher auch seinetwegen genau da, wo ich heute bin.“ Selten schafft es ein Song, so intim und gleichzeitig universell zu sein wie UNBREAKABLE – PATRICIA KELLY ist es gelungen: Mit fragilem Piano, kristallinen Vocals, unbeirrbaren Drums und zum Himmel steigenden Chören steht UNBREAKABLE für die magische Strahlkraft unzerstörbarer Gefühle.

 

Dass PATRICIA KELLY selbst auch ein Powerhouse ist, beweist die zweite Single DOLL, die sie mit ihrem Sohn IGGI KELLY geschrieben hat. „Als einer meiner Co-Songwriter überraschend ausfiel, wandte ich mich spontan an Iggi, der ja auch Musiker ist und schon mit 16 einen Plattenvertrag als Songwriter unterschrieben hat. Ich kann Berufliches und Privates gut trennen und wenn mich das Ergebnis nicht überzeugt hätte, wären nicht vier gemeinsame Songs auf dem Album. Aber gleich der erste Track, DOLL, war unglaublich. Es geht um die eigenen Schwächen und den Prozess, sich daraus zu befreien. Ich bin ein empathischer Mensch und öfter auf Narzissten hereingefallen, auch im Showbusiness. Manche Menschen tun einem einfach nicht gut und ich musste lernen mich von ihnen abzugrenzen – das zeige ich auch mit meiner Videoidee, in der ich eine Marionette darstelle, die sich von ihren Fäden löst.“ Es steckt in den Lyrics von DOLL genauso wie in den entschlossenen Beats und Patricias Stimme, die hier mit der perfekten Prise Rock-Appeal überrascht: „I ain‘t a doll you can play with – I’m not your Friday night entertainment. My heart’s been through so much, but I’ve had enough.“

Ein weiterer Song aus der erstaunlichen Mutter-Sohn-Schmiede ist YOUR LOVE, eine berührende Auseinandersetzung mit dem Thema Abschied. „Wir mussten beim Schreiben des Songs ab und zu unterbrechen, weil mir das Thema sehr nahe geht, aber ich bin immer ehrlich mit meinen Gefühlen – auch meinen Söhnen gegenüber, deswegen war das für uns ein ganz natürlicher Prozess.“ Überhaupt ist die Intensität, die PATRICIA KELLY in ihre Musik legt, überwältigend. „Meine Songs sind wie ein Tagebuch. Ich schreibe täglich über meine Erlebnisse, meine Gefühle; aus dem Bauch heraus. Ich sitze meistens abends, wenn alle im Bett sind, am Klavier oder an der Gitarre und sammle Ideen. Schreiben ist wie Therapie für mich, ich verarbeite damit mein Leben. Jeder hat sein Päckchen zu tragen und sucht sich seinen Weg, um damit zurecht zu kommen. Für mich ist es die Musik und mit ihr versuche ich viele Menschen anzusprechen, um den Mut, den ich aus ihr ziehe, zu multiplizieren. Ich verstehe meine Kunst als eine Art Werkzeug, um die Hoffnung, die in meinen Songs steckt, mit möglichst Vielen zu teilen und vielleicht Türen hin zu Erleichterung und Aufbruch zu öffnen.“

 

Diese Wirkung haben Songs wie FIGHTER, VENGA CHICA oder BRAVE auf jeden Fall: Als eine Form der Selbstmotivation entstanden, tragen sie die Fähigkeit in sich, auch andere zu beflügeln. Es sind ausschließlich große Gefühle, die UNBREAKABLE transportiert – wer Mittelmäßiges sucht, wird auf den 12 neuen Tracks nicht fündig werden. Ob es in BEAUTIFUL CHAOS darum geht, die Kontrolle abzugeben und sich einfach fallen zu lassen, oder um das Kind in uns allen und den unschätzbaren Wert von Träumen in DREAMS, das mit wehenden Fahnen ins Ungewisse galoppiert und den Hörer spätestens im Chorus euphorisch Richtung Horizont mitreißt. „If you got faith and a beating heart, no trial, no battle‘s too tough. The strength of grace will lead you far – just be patient, there’s no need to rush.“ Es ist der bedingungslose Glaube an uns selbst und das Vertrauen in die Liebe, die Berge versetzen können und die PATRICIA KELLY auf diesem Album virtuos und konsequent vertont: „Die Songs verkörpern nostalgische Emotion oder gehen direkt nach vorne. Dazwischen ist nichts.“

 

Die professionelle Zielstrebigkeit, die bei den KELLYs genetisch zu sein scheint, offenbart sich schon in der Produktion von UNBREAKABLE: „Ich bin sehr stolz auf dieses Album, da mir Qualität über alles geht und ich erneut wunderbare Co-Writer aus den USA und Großbritannien gewinnen konnte – wie meinen Freund JONAS MYRIN (u.a. Barbra Streisand, Andrea Bocelli, Lauren Daigle), SKY ADAMS (u.a. Kylie Minogue) oder die UK-Songwriterin AMBER VAN DAY. Als Hauptproduzentin von UNBREAKABLE hatte ich immer im Blick, old-school Ansprüche mit frischem, modernem Sound zu fusionieren. Auch durch die Zusammenarbeit mit vielen jungen Künstlern ist eine Mischung entstanden, bei der ich mich weiterentwickeln konnte und gleichzeitig extrem viel Spaß hatte. Ich glaube, dass ich mit diesem Album tatsächlich ein Stück weit erwachsen geworden bin.“ So kann man UNBREAKABLE auf den Punkt bringen: Es ist ein furchtloses, internationales Pop-Album einer spannenden, gereiften Künstlerin, die weiß was sie will – und das definitiv nicht nur ihre Fans bedingungslos lieben werden.

logo more definitivo.png

management:
More Entertainment Group 
email: office(@)more-e(.)eu

universal.jpg